Natur und Bewegung in Mürzzuschlag

Wie bereits der große Dichter und Literat Peter Rosegger sagte: „Mürzzuschlag ist der Schlüssel zur Steiermark.“ Die Stadt ist reich an grünen Wiesen und Wäldern, frischer reiner Luft und sehr gutem Wasser. Die vielen Spazier-, Wander- und Mountainbike-Wege stehen für unvergessliche Ausblicke und einzigartige Momente. Wer sich nach dem Aufenthalt in der unberührten Natur stärken möchte, hat viele regionale Lokale zur Auswahl.

Mountainbike-Touren auch für E-Biker

Mountainbike-Touren auf die Scheibe oder im Windpark Pretul eignen sich sowohl für Profi-Sportler als auch für Anfänger. Der Windpark Pretul bietet dabei rund 45 Kilometer an neuen Mountainbike-Strecken.

Besonders für E-Biker ist das Angebot interessant. Im Rahmen des Projektes Bike Region Mürztal wurden für E-Biker drei Ladestationen in der Mürzzuschlager Innenstadt errichtet. Eine weitere befindet sich auf der Ganzalm. Insgesamt gibt es 27 Ladestationen in Neuberg, Spital am Semmering, Mürzzuschlag, Langenwang, Krieglach, St. Barbara, Kindberg und in der Stanz. Durch die unterschiedlichen Standorte der Ladestationen können E-Biker im Tal und auf den Almen ihre Akkus aufladen. Die Ladekabel stellen die Betreiber der Ladestationen vor Ort zur Verfügung. Die Ladestationen in Mürzzuschlag befinden sich übrigens beim SÜDBAHN Museum, E-Bike-Fachhändler ebock, auf der Ganzalm und beim Stadtamt. Die Ladekabel für das Stadtamt verwahrt das Tourismusbüro vom WinterSportMuseum.