Leoben, die zweitgrößte Stadt der Steiermark

Leoben, als zweitgrößte Stadt der Steiermark, kann auf eine 1100 Jahre bewegte Geschichte zurückblicken. Über Jahrhunderte hinweg, bis in die Gegenwart, spielen das Eisen und die Bergmänner eine überaus bedeutende Rolle – dadurch gilt die Stadt als Tor zur Eisenstraße.

Mit dem Altstadtspaziergang machen Sie eine Reise durch die Jahrhunderte. Der Hauptplatz aus dem 13. Jahrhundert ist wohl eines der schönsten „Wohnzimmer“ von Österreich. Begeben Sie sich auf Entdeckungsreise und erfahren Sie viel über die ruhmreiche Vergangenheit und lernen Sie die architektonischen Schätze kennen. Die erste Station am Hauptplatz ist das berühmte Hacklhaus mit seiner wunderschönen Barockfassade in leuchtendem Rot und Weiß. Auch die zahlreichen Kirchen sind Teil des Spaziergangs. Die Stadtpfarrkirche St. Xaver, die um 1660 erbaut wurde, überzeugt mit einer prachtvollen Innenausstattung aus dem 17. Jahrhundert. Sie zählt zu einer der bedeutendsten Jesuitenkirche in Österreich. Ein weiterer besonders markanter Kirchenbau ist die evangelische Jugendstilkirche, die in der Franz-Josef-Straße errichtet wurde.

Stift Göss – das älteste Nonnenkloster der Steiermark

Stift Göss wurde im Jahr 1020 gegründet, ist das älteste Nonnenkloster der Steiermark und wurde bis zu seiner Auflösung im Jahr 1782 von Benediktinerinnen geführt. Von den vielen Architektur- und Kunstschätzen des Stiftes sind besonders der Gösser Ornat, der sich im Wiener Museum für angewandte Kunst befindet, und die frühromanische Krypta erwähnenswert.

In unmittelbarer Nähe des Stiftes liegt die Braustätte Gösser – hier wird das weltweit bekannte Gösser Bier produziert. Im angeschlossenem Braumuseum Gösseum haben Besucher die Möglichkeit die Kunst des Bierbrauens zu erleben.

MuseumsCenter mit Dauerausstellung

Den besten Überblick über die 2000 Jahre Stadt-, Regional-, Wirtschafts- und Montangeschichte erhält man im MuseumsCenter, das nach modernsten museumstechnischen und didaktischen Kriterien gestaltet ist. In der Dauerausstellung „7 Schienen in die Vergangenheit“ hat der Besucher die Möglichkeit auf 1200 m2 Ausstellungsfläche in die vielseitige historische Erlebniswelt einzutauchen.

MuseumsCenter - Dauerausstellung