Das Mariazeller Land – der berühmteste Wallfahrtsort in Österreich

Von der Basilika bis zur Mariazeller Bürgeralpe

Mariazell ist mit seiner Basilika nicht nur der Wallfahrtsort in Österreich, sondern wohl auch das berühmteste Marienheiligtum in Mitteleuropa und das geistige Zentrum der katholischen Völker im Donauraum. Eingebettet zwischen den Pässen Annaberg und Seeberg breitet das Mariazeller Land seine Schönheit und seinen Charme aus.

Im Sommer bietet das Mariazeller Land neben gemütlichen Spazierwegen und Wanderwegen eine Vielzahl an Sport- und Freizeitmöglichkeiten: die Mariazeller Bürgeralpe mit dem Freizeitpark Holzknechtland & Biberwasser und dem Wasserskilift „WakeAlps“, Gemeindealpe Mitterbach mit Rollerbahn und Mountaincart, Naturjuwel Erlaufsee zum Schwimmen, Tauchen, Boot fahren, Klettern im Hochseilklettergarten oder einfach nur zum Entspannen.

Im Winter haben Sie auf den beiden Skibergen des Mariazeller Landes die Wahl: Skifahren, Snowboarden, Rodeln oder Touren gehen. Moderne Liftanlagen befördern Sie zu den bestens präparierten Pisten, Beschneiungsanlagen garantieren Schneesicherheit von Dezember bis März. Auf der Mariazeller Bürgeralpe stehen 8 Pisten mit 11 km Länge jeder Schwierigkeitsstufe zur Verfügung. Weiters: Funslope mit Videoaufzeichnung, Rodelbahn und beleuchtete Tourenskistrecke.

Die Gemeindealpe Mitterbach bietet hochalpines Skierlebnis sowie einen Snowpark.

Weitere Attraktionen: Kletterpark „Spielmäuer“ in Wegscheid, Fahrt mit der Mariazellerbahn von St. Pölten bis Mariazell oder Fahrt mit der Museumstramway von Mariazell zum Erlaufsee, Mariazeller Bergwelle im Sommer auf der Mariazeller Bürgeralpe, Mariazeller Advent an den 4 Adventwochenenden, mit dem größten, hängenden Adventkranz und zahlreichen weiteren Attraktionen.

Tourismusverband Mariazeller Land