Schloss Pichl – Veranstaltungs- und Tagungsort

Das besondere Ambiente und die hervorragende Küche des Schloss Pichl bieten ideale Voraussetzungen für einen hochwertigen Veranstaltungs- und Tagungsort. Für alle Naturliebhaber besteht die Möglichkeit, Seminare oder Einheiten davon im Freien zu gestalten. Für Seminare im Haus stehen Ihnen der Kalchberg-Saal für 100 Personen sowie der Reginen-Saal für 30 Personen zur Verfügung. Bei Schönwetter können Sie sich in den Schlosspark begeben, dieser bietet etwa 150 Personen Platz. Der Schlosspark als offener Seminarraum bietet eine natürliche Umgebung gepaar mit modernen Skulpturen.

Kalchberg-Saal: max. 100 Personen
Reginen-Saal: max. 30 Personen
Schlosspark: max. 150 Personen

Die beiden Säle sind mit modernster Technologie ausgestattet, dazu gehören ein Beamer, Laptop, Medienkoffer sowie freies W-Lan. Der Schlosspark kann je nach Wunsch mit Stühlen oder Tischen ausgestattet werden. Auch für eine Verpflegung in den Pausen und zu Mittag ist gesorgt: Die hauseigene Küche stellt sicher, dass Essen und Getränke bereitstehen. Im Zuge von Seminaren können auch teambildende Einheiten durchgeführt werden. So arbeiten die Teilnehmer zum Beispiel im Wald der FAST Pichl – forstliche Ausbildungsstätte Pichl – gemeinsam mit der Zugsäge. Ein Erlebnis, das Schwung in die Gruppe bringt!

Ritter von Kalchberg

Übrigens: Das Schloss Pichl wurde bereits im 16. Jahrhundert von Georg Idungspeuger erbaut, früher befand sich sogar eine Kapelle im Gebäude. 1756 wurde hier Johann Nepomuk, Ritter von Kalchberg, geboren. Der österreichische Dramatiker und Historiker war Mitarbeiter von Erzherzog Johann und deshalb auch an der Gründung des Grazer Joanneums, der technischen Lehr- und Museumsanstalt, beteiligt. Von ihm hat der Kalchberg-Saal seinen Namen.

Schloss Pichl
Rittisstraße 1
A - 8662 St. Barbara im Mürztal - Ortsteil Mitterdorf
+43 3858 2201 0
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.fastpichl.at