Urlaub in der Hochsteiermark - Steiermark

Vom Semmering bis zu den Eisenerzer Alpen

Im Winter ist die Region der Steiermark immer einen Urlaub wert. Die familienfreundlichen Skigebiete Stuhleck, Präbichl, Mariazeller Bürgeralpe, Gemeindealpe Mitterbach, Brunnalm Hohe Veitsch, Aflenzer Bürgeralm, Wald am Schoberpaß, Schwabenbergarena Turnau und Niederalpl bieten ein besonderes Flair. Die kleinen und feinen Skigbiete sind perfekt für die ersten Skiversuche der Kinder geeignet. Unzählige Schneeschuhwanderungen und Skitouren gibt es ebenfalls zu entdecken. Eine Urlaubsregion mit Herzschlagqualität, die Ihren Aufenthalt bestimmt nicht langweilig macht.

Die Hochsteiermark steht auch für Tradition und Innovation. Bestes Beispiel dafür ist der steirische Bergbau, mit dem Steirischen Erzberg als Wahrzeichen. Auch heute wird noch traditionelles Bergmannsbrauchtum zu Ehren der Schutzpatron, der Heiligen Barbara gelebt. Mit der Montanuniversität in Leoben gilt die Hochsteiermark auch als Drehscheibe für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft.

Die Urlaubsregion Hochsteiermark erstreckt sich vom Steirischen Semmering über das Hochschwab-Gebiet bis zu den Eisenerzer Alpen. Sie umfasst die Bezirke Bruck an der Mur, Mürzzuschlag, Leoben und Teile von Liezen. Geprägt ist die Region in Österreich von gebirgigen und imposanten Bergketten, erfrischenden Quellen, sanften Almen, grünen Wäldern und einer einzigartigen Fauna und Flora. Der Hochschwab im Herzen der Region zählt zum gämsenreichsten Gebiet in ganz Europa. Ob bei wunderschönen Wandertouren, Radwegen entlang der Mur, beim Rafting auf der steirischen Salza oder einem Besuch am Grünen See, dem schönsten Platz Österreichs oder in Peter Roseggers Waldheimat. Die unberührte Natur bietet im Sommer ein breites Angebot für Genießer, Romantiker und Verliebte.

Einzigartige Erlebnisse versprechen auch die vielen Pilgerwege quer durch die Hochsteiermark. Vorbei am weltgrößten Pilgerkreuz in St. Barbara im Mürztal - Ortsteil Veitsch und namhaften Wallfahrtskirchen führen viele Routen bis nach Mariazell zur Basilika und der berühmten Magna Mater Austriae.

Tipp: Mit der interaktiven Tourenkarte Touren entdecken