header pilgern

Wallfahrtsorte und Pilgerwege

Mariazellerweg 06 mit zwei Pilgerrouten

In der Steiermark befinden sich viele schöne Wallfahrtsorte und Pilgerwege. Die bedeutendsten Pilgerrouten befinden sich Richtung Norden, in den Wallfahrtsort Mariazell. Mit der Basilika ist die Stadt im Norden der Steiermark nicht nur einer der beliebtesten Wallfahrtsstätten in Österreich, sondern auch einer der bedeutendsten in Europa. Es gilt als geistiges Zentrum der katholischen Völker im Donauraum.

Einer der bekanntesten Wege nach Mariazell ist der Mariazeller Weg 06. Diese Wanderroute ist fixer Bestandteil des europäischen Pilgernetzwerkes. Es gibt zwei Pilgerrouten, die direkt nach Mariazell führen:

Der erste Weg verläuft von Fischbach/Schanz zur Stanglalm über St. Barbara im Mürztal - Ortsteil Mitterdorf bis auf die Hohe Veitsch. Direkt am Kreuzungspunkt auf der Hohen Veitsch befindet sich das größte Pilgerkreuz der Welt. Es ist Zeichen des Friedens und der Verständigung der Völker. Das Innere des Kreuzes ist begehbar und teilt sich - entsprechend der Schöpfungsgeschichte - in sieben unterschiedliche Kammern. Von der Hohen Veitsch können Sie vorbei an namhaften Wallfahrtskirchen auf das Niederalpl über Schöneben und Mooshuben zum Kreuzberg nach Mariazell pilgern. Es ist eine wunderschöne Alm-Wanderung mit Ausblick auf das Mariazeller Land um schließlich bei der Basilika zur berühmten Magna Mater Austriae anzukommen. 

Die zweite Pilger-Route beginnt in Fischbach/Schanz wo es am Fuße des Teufelsteins auf das Alpl geht. Man gelangt dabei direkt in die Waldheimat, der Heimat des bekannten steirischen Literaten Peter Rosegger. Sowohl sein Geburtshaus wie auch die Waldschule und das Österreichische Waldmuseum kann besichtigt werden. Vom Alpl geht es weiter zum Hochgölk bis nach Krieglach, wo das Landhaus mit Roseggermuseum auch heute noch Anziehungspunkt zahlreicher Pilger und Wanderer ist. Von Krieglach wandert man über die Hocheckalm und das Veitschbachtörl nach Mürzsteg zum Naturpark Mürzer Oberland. Die letzte Pilgeretappe führt von Mürzsteg zum Buchalpenkreuz, dem letzten großen Anstieg des Mariazellerweg 06. Über schöne Almen und schattige Wälder endet die Pilgerreise bei der Magna Mater Austriae. Die letzten Kilometer führen entlang des 7-Punkte Weges mit Blick auf die malerische Basilika in Mariazell. 

Tipp – Pilgern und Wallfahren:

Mariazeller Pilgertagebuch "Mein Weg nach Mariazell" ist Ihr persönlicher Begleiter für Pilgerreisen nach Mariazell und enthält Impulse, Gebete, Weginformationen, Karten und Stempelmöglichkeiten. Neben den spirituellen Inhalten stellt das Mariazeller Pilgertagebuch die Mariazeller Wege mit Tagesetappen und Unterkunftsmöglichkeiten vor.

Erhältlich beim Tourismusverband und den Betrieben in Mariazell. Tel: +43 3882 2366 | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Weitere Informationen zu Pilgerwege und Wallfahrtsorte:



 

Urlaub Suchen & Buchen

Region:
Datum der Anreise:
Datum der Abreise:
>
Anzahl der Personen:

Copyright © 2016 TRV Hochsteiermark
fb    youtube  steiermark

Urlaub Buchen

Ihre Anreise:
Nächte: