header sommer

Basilika Mariazell – der Wallfahrtsort in Österreich

(Ausflugziele)

   


Benedictus-Platz 1
8630 Mariazell


+43 3882 25950


Basilika-2.jpg

Die Basilika Mariazell mit Schatzkammer und Kerzengrotte

Einer der bekanntesten Wallfahrtsorte Europas

Mariazell im Norden der Steiermark zählt zu den bekanntesten Wallfahrtsorten in Österreich und Europa. Bereits aus der Ferne erblickt man die malerische Basilika, die auf eine jahrhundertjährige Geschichte zurückblickt. Seit fast 900 Jahren ist diese Anziehungspunkt für tausende Pilger und Wallfahrer. Die Bezeichnung Basilika hat sie nach mehreren Bauphasen im Jahr 1907 erhalten. In ihrer heutigen Grundform entstand sie aus Bauerweiterungen aus der Barockzeit. Nennenswert dabei ist vor allem Domenico Sciassia, der berühmte Stiftsbaumeister von St. Lambrecht. Er war maßgeblich am Grundausbau beteiligt. Die umfangreichste Restaurierung hat von 1992 bis 2007 stattgefunden. Dabei wurden ein Zelebrationsaltar, vier Orgeln sowie die gesamte Innen- und Außenarchitektur neu gestaltet.

Besonders sehenswert sind die Schatzkammern (Nord- und Südschatzkammer) dieser Wallfahrtskirche. Dort erblickt man wertvolle Votivgaben, Mirakelbilder, Marienkleider, Schnitzarbeiten aus Elfenbein, Schmuckstücke und vieles mehr. Das Schatzkammerbild, auch bekannt unter dem Namen „zweites Gnadenbild“ lädt zur Stille und zum Gebet.

Ein ganz besonderes Flair strahlt die Kerzengrotte direkt hinter der Basilika aus. Hier haben Sie die Möglichkeit eine Kerze anzuzünden und den Verstorbenen zu gedenken.

Öffnungszeiten:
Basilika: Täglich von 8 bis 20 Uhr
Schatzkammern (1. Mai bis 26. Oktober): Di - Sa 10 - 15 Uhr, Sonn- und Feiertag 11 - 15 Uhr
 
Vor allem auf Pilger aus ganz Europa hat Mariazell mit seinem heiligen Wahrzeichen eine besondere Wirkung. Im Laufe der Jahre hat sich ein umfangreiches Pilgerwege-Netzwerk entwickelt, um sich zu Fuß auf den Mariazeller-Wegen 06 zu dieser heiligen Wallfahrtskirche zu begeben. Mit einer Gesamtlänge von 1.100 km erstrecken sich die Wallfahrten über Wien, Niederösterreich, Burgenland, Oberösterreich, Salzburg, Kärnten und Steiermark. Auf den Spuren der Jungfrau Maria soll das Pilgern eine Reise zu sich selbst sein. Empfehlenswert ist auch der Mariazeller Gründerweg, der ausgehend vom Stift St. Lambrecht über Alfenz direkt nach Mariazell führt. Diese Pilgerstrecke mit rund 192 km lässt sich in sieben Etappen erwandern.

Im Winter zählt Mariazell zu den Top-Ausflugszielen der Hochsteiermark. Abseits von Einkaufsstress lädt beispielsweise der zauberhafte Mariazeller Advent mit Blick auf die Basilika zum Genießen und Flanieren ein. Regionale Köstlichkeiten, wie der Pirker Lebkuchen oder die verschiedenen Schnäpse und Liköre lassen das Herz höher schlagen.

Ein besonderes Highlight in der Vorweihnachtszeit stellt auch die mechanische Krippe am Kalvarienberg in Mariazell dar. Sie ist aus Hand gefertigt und zeigt 12 Szenen aus dem Neuen Testament mit 130 beweglichen Krippe-Figuren.









reload.gif

Urlaub Suchen & Buchen

Region:
Datum der Anreise:
Datum der Abreise:
>
Anzahl der Personen:

Copyright © 2016 TRV Hochsteiermark
fb    youtube  steiermark

Urlaub Buchen

Ihre Anreise:
Nächte: